Implantatprothetik

Implantat mit Suprakonstruktion

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. In der Regel sind Implantate aus Titan gefertigt. Die Behandlung gliedert sich in zwei Phasen: Implantation und Herstellung der Suprakonstruktion.

Die Implantation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem der Kieferknochen ausgefräst und anschließend das Implantat eingesetzt wird. In manchen Fällen reicht das Knochenangebot nicht aus. Dann ist ein Knochenaufbau erforderlich. Ein Knochenaufbau kann mit Knochenersatzmaterial oder durch Verpflanzung von körpereigenem Knochen durchgeführt werden. Um auch komplizierten Behandlungsfällen gerecht zu werden, arbeiten wir in dieser Phase mit Kieferchirurgen zusammen, die auf dem Gebiet der Implantologie über langjährige Erfahrung und optimale Ausstattung verfügen.

Bis zur Herstellung der Suprakonstruktion muss in vielen Fällen eine Einheilungszeit abgewartet werden. Zünächst nehmen wir in unserer Praxis über das Implantat einen Abdruck. Im zahntechnischen Labor wird dann auf der Basis dieses Abdrucks die Suprakonstruktion gefertigt. Bis zur Fertigstellung der Suprakonstruktion sind weitere Arbeitsschritte wie z. B. Bissnahmen und Einproben in der Praxis erforderlich. Wenn der Zahnersatz fertiggestellt ist, muss zuerst der Implantataufbau ins Implantat eingesetzt werden. Bei den meisten Implantatsystemen wird der Implantataufbau mit einer Schraube im Implantat befestigt. Auf den Implantataufbau setzen wir anschließend den sichtbaren Zahnersatz, beispielsweise eine Implantatkrone, auf.

Neben der Herstellung von festsitzenden Suprakonstruktionen dienen Implantate vielfach auch zur Stabilisierung von herausnehmbarem Zahnersatz. Der wichtigste Einsatzbereich ist hier der zahnlose Unterkiefer, da Unterkiefer-Totalprothesen aufgrund ungünstiger Kieferverhältnisse oft einen unbefriedigenden Halt zeigen.

Ein Beispiel aus unserer Praxis:

Ein Implantat im Bereich des wegen Nichtanlage fehlenden rechten zweiten Prämolars wurde mit einer Suprakonstruktion in Form einer metallkeramisch verblendeten Implantatkrone versorgt.

Implantat: Suprakonstruktion:
Implantat
Suprakonstruktion
Zum Seitenanfang
Zurück zur Leistungsübersicht
Zur nächsten Seite